Zugezogen
Klanginstallation
8 Ventilatoren, 8 Lampen, 4 Vorhänge
2013

Der Ausstellungsraum ist mit Vorhängen verschlossen. Die Vorhänge sind in Bewegung. Es ist zu erkennen, dass hinter den Vorhängen 8 Ventilatoren stehen, die diese Bewegung erzeugen.
Ein komponierter Loop lässt die Ventilatoren an- und ausschalten. Dieser Loop hat jeweils eine Dauer von 4 Stunden, die in Takte von jeweils siebeneinhalb Minuten unterteilt sind. Es gibt Klangtakte und Pausentakte, die sich nach einem festgelegten Prinzip abwechseln, wobei der Beginn einer Abfolge im Vergleich zu der Vorhergehenden jeweils 8 Takte später beginnt - es ist also eine Art Sequenzverschiebung. Die Übertragung dieses akustischen Prinzip des Loops ins Visuelle ermöglicht es uns, den Klang zu sehen.